Skip to main content

Kochen mit Induktion - einTraum

Neff

Die Induktionskochfelder von Neff gelten als qualitativ sehr hochwertig verarbeitet und sind sehr beliebt bei der elektronischen Ausstattung der Küche.

Sie können praktisch alle wichtigen Küchengeräte vom Geschirrspüler bis zum Herd von einer Marke und aufeinander abgestimmt erwerben.


Note 1,9 bei Stiftung Warentest Neff Induktionskochfeld TT 5486 N – 5 Induktionskochzonen

ab 600,93 € 679,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Detailsbei Amazon ansehen

Übers Neff Induktionskochfelder

Die Neff GmbH wurde 1877 in München gegründet. Nahezu jeder Küchenbauer führt heute Geräte von Neff.

Genau wie viele andere urspünglich deutsche Hersteller von weißen Geräten und Küchenelektronik, ist auch Neff mittlerweile kein eigenständiges Unternehmen mehr.

Neff ist ein Tochterunternehmen der BSH Hausgeräte GmbH.

Bis heute werden unter der Marke am Standort Bretten Kühlschränke, Herdplatten, Dunstabzugshauben, Kühlschränke und einiges mehr produziert und verkauft.

Der Hersteller selbst beschreibt sich als Hersteller für Einbauküchengeräte. Freistehende Geräte findet man nahezu keine im Sortiment von Neff. Dafür findet man die Marke im Repertoire eines jeden Küchenbauers.

Geräte von Neff finden sich eher im hochpreisigen Segment wieder. Allerdings kann man bei der Firme Neff, genau wie bei den Mitbewerbern in diesem Preissegment durchaus gute Schnäppchen machen.

Da die Preise unter anderen mit ihrer Aktualität und immer wieder neuen Entwicklungen und Innovationen gerechtfertig werden. Deshalb werden nict ganz aktuelle Geräte oft bei Erscheinen der neuesten Produktlinien günstiger abverkauft.

Die Induktionskochfelder verfügen über kleine Zusatzfunktionen, die vielleicht nicht zwingend lebensnotwendig sind, doch dem Nutzer durchaus helfen.

So kann man durch eine Quick Start Funktion das Nudelwasser viel schneller zum Kochen bringen und eine Warmhaltefunktion macht es möglich, dass alle Elemente der Mahlzeit zur gleichen Zeit fertig und warm serviert werden können.

Neff selbst hat sich spezialisiert auf Einbaugeräte. Dies findet sich auch im Sortiment wieder:

  • Geschirrspülmaschinen
  • Kühlschränke und Gefrierschränke
  • Dunstabzugshauben
  • Waschmaschinen
  • Kochfelder und Backöfen
  • Mikrowellen
  • und selbst Kaffeemaschinen sind als Einbaugeräte konzipiert.

Auch Vakuumiergeräte und Dampfgarer sind neben Wärmeschubladen für den Einbau in die Küchenzeile konzipiert.

Ziel ist es, die Arbeitsplatte so leer wie möglich zu halten und alle Geräte in Schränken optisch zu integrieren oder zu verstecken. Die meisten Geräte sind also integrierbar, teilintegrierbar oder als Einbaugeräte erhältlich.

Mit dem Twist Pad will Neff die Bedienung der Kochfelder noch einfacher und intuitiver machen. Zusätzlich dazu verfügen Induktionskochfelder von Neff derzeit auch über:

  • Quick Start
  • autark
  • Variokochzone auch für rechteckige Bräter
  • Restwärmeanzeige
  • Touch-Funktion
  • Kurzzeitwecker
  • Warmhaltefunktion

Neben reinen Induktionskochfeldern findet man bei Neff auch Kombinationen mit Herd und Backofen.

Die Backöfen der Firma sind ebenfalls qualitativ sehr hoch angesiedelt und verfügen über viele Zusatzfunktionen.